idealkraft Wochenschau – KW 02/2016


wochenschau-16-02

Hier ist die zweite Ausgabe der idealkraft-Wochenschau für das Jahr 2016. Regelmäßige Leser wissen, dass ich die Wochenschau immer mit einem Titelmotiv illustriere, das in der Regel aus meinem eigenen Fotoarchiv stammt. In den letzten Ausgabe hatte ich zunehmend Schwierigkeiten, noch passende Bilder zu finden. Vorletzte Woche hatte ich hier ja schon einen Artikel zum Thema Mindful Photography empfohlen. Daher habe ich nun beschlossen, nächste Woche noch mehr als sonst auf fototaugliche Eindrücke zu achten.

Deutschsprachige Artikel

5 gute Gründe für weniger Krimskrams und mehr Leben
Ich löse derzeit den Haushalt meines Vaters auf. Und bin erstaunt, mitunter gar entsetzt, was Menschen im Laufe ihres Lebens an nutzlosen Dingen ansammeln. Ich selbst versuche schon lange, mich auf das wesentliche zu konzentrieren, und die unnützen Energiefresser in meinem Leben zu reduzieren. Sehe ich mich allerdings in den eigenen vier Wänden um, wird schnell deutlich, dass auch hier noch viel zu tun ist.

Der verlinkte Artikel von Karl Allmet gibt gute Tipps und Denkanstöße, um das Leben schlanker und effizienter zu machen. Zum Thema Neuanschaffung schreibt Karl:

Ich stelle mir öfter die Frage wie meine Vorfahren – Eltern oder Großeltern – ohne diesen Schnickschnack überleben konnten? Wie habe ich das selber in meiner Kindheit gelöst? Denn auch in meiner Kindheit hatte ich Spaß und machte Sport ganz ohne Multifunktionskleidung und Puls Uhr. Und mein Opa konnte sein Bier wahrscheinlich auch ohne einen speziellen Feierabendhammer mit Flaschenöffner öffnen.

Ich halte das für ein sehr hilfreiches Denkmuster, mit ähnlichen Überlegungen konnte ich mich auch schon mehrmals vor unnötigen Anschaffungen schützen.

Englischsprachige Artikel

Separate exercises for biceps and triceps? Not really necessary…
Auf Ergo-Log wird eine Studie aufgeführt, bei der die Forscher über einen Zeitraum von zehn Wochen untersucht wurde, wie sich gezieltes Armtraining auf Stärke und Muskelmasse im Oberarm auswirkt. Am Ende der Studie hatten die Versuchspersonen, die Grundübungen plus Isolationsübungen für die Arme geringfügig mehr an Kraft und Muskelmasse in den Armen zugelegt als die Kontrollgruppe, die nur Grundübungen ausführte. Allerdings war der Unterschied statistisch nicht relevant.

Der Autor von Ergo-Log fragt sich berechtigterweise, ob der Unterschied nach sechs Monaten noch immer insignifikant wäre. In meinen Augen untermauert die Studie aber meine Ansicht, dass die meisten Trainierenden für ihre Ziele besser bedient wären, wenn sie Ihr endloses Armtraining durch ein oder zwei zusätzliche Sätze Kniebeugen oder Kreuzheben ersetzen.

iOS 9.3 from Apple is biohacking with blue light reducer
Die kommende iOS Generation bringt ein Feature dass für jeden interessant sein dürfte, der an seiner Schlafqualität arbeiten möchte: Unter dem Namen »Nighshift« kommt eine Funktionalität, die in den Abendstunden den Anteil an blauem Licht zurück regelt. In meinem Artikel über Sleep Hacking hatte ich schonmal über die Probleme mit blauem Licht geschrieben und für den PC die Software f.lux empfohlen. Als iPhone-Nutzer freut es mich, dass Apple hier ein Problem erkannt hat und mit einer Lösung aufwartet.


Über Thomas Frütel

Thomas Frütel ist Softwarearchtitekt, Kraftsportler, Gesundheitsfanatiker und Familienvater. Auf idealkraft.de schreibt er über alles, was mit menschlicher Leistungsoptimierung - Human Performance Optimization - zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *